WESTIFORM Gruppe erwirbt die ,,Nordlicht GmbH''

Zum 01. Januar 2022 übernimmt die Ortenberger WESTIFORM Gruppe (,,WESTIFORM") die Nordlicht GmbH von der Arnold AG.
WESTIFORM übernimmt das gesamte Produktportfolio einschließlich aller Mitarbeiter der Nordlicht GmbH. Im Zuge dessen gibt es auch einen Wechsel in der Geschäftsführung: Herr Nils Brucker wird ab dem 01.01.2022 die Geschäfte der Nordlicht GmbH führen. Die bisherige Geschäftsführerin Frau Daudert wird Herrn Brucker noch bis April zur Seite stehen, um eine reibungslose Übergabe zu gewährleisten. An dieser Stelle bedanken wir uns bereits jetzt bei Frau Daudert für ihre erfolgreiche Arbeit und ihr Wirken in den letzten Jahren.

WESTIFORM ist ein international tätiger Hersteller und Vertreiber von visuellen Kommunikationsmitteln wie Leuchtwerbeanlagen, POS-/Shopfitting-Elementen, technischen Kunststoffteilen und Digital Signage Elementen. WESTIFORM vergrößert durch die zweite Akquisition nach dem Erwerb der Dambach CDE GmbH in Gaggenau von der SWARCO AG im Jahr 2021 ihr Produkt- und Leistungsspektrum und wird zukünftig neben den angestammten Kunden im Automotive-Bereich und Lebensmitteleinzelhandel auch Kunden mit dem Schwerpunkt Architektur, Lichtsteuerung und Lichtgestaltung mit der bekannten Servicestärke betreuen. Die Nordlicht GmbH ist einer der Marktführer im Rhein-Main-Gebiet und hat zum Beispiel den Deutsche Bank Park mit Fern- und Nahkennzeichnungselementen ausgestattet. Der mit einer Gesamtlänge von über 70 Meter Schriftzug „Deutsche Bank Park" auf dem Stadiondach zählt bereits heute schon zu einem der Wahrzeichen der Rhein-Main Metropole. Auch international kann die Nordlicht GmbH erstklassige Referenzen vorweisen, so zum Beispiel die Gebäudeillumination (Lichtdesigner: Thomas Emde) an der BARWA Commercial Avenue in Doha, Qatar, die zu den längsten Geschäfts- und Einkaufsstraßen der Welt zählt.

Die WESTIFORM gewinnt damit nicht nur einen etablierten Zugang in den Markt der Lichtplanung- und -gestaltung sondern zudem einen interessanten regionalen Marktzugang zu einer der wirtschaftlich stärksten Regionen Deutschlands, dem Rhein-Main Gebiet. Die bereits bestehenden Unternehmen in der WESTIFORM Holding bieten nun mit der Nordlicht GmbH ideale Möglichkeiten, die Synergien innerhalb der Unternehmensgruppe zu nutzen, um die führende Marktstellung national wie auch international weiter auszubauen.

Christian Dreser, Geschäftsführer WESTIFORM Holding GmbH: ,,Durch den Erwerb der Nordlicht GmbH und das Vertrauen, das die Arnold AG in uns setzt, können wir erneut unter Beweis stellen, dass die positive Marktentwicklung der WESTIFORM weiter voranschreitet. Durch den Zukauf festigen wir in einem weiterhin anspruchsvollen Markt die Positionierung der Gruppe und sind daher zuversichtlich, dass wir weiterhin optimistisch in die Zukunft schauen können. Für PENTAPART ist dieses der vierte Erwerb innerhalb von zwei Jahren, wir freuen uns sehr, dass wir in der Branche der Leuchtwerbeanlagen damit Fuß fassen und unsere Marktstellung ausbauen konnten."

Der Vorstandsvorsitzende der Arnold AG, Uwe Arnold, erklärt dazu: ,,Die Nordlicht bedient eine andere Kundenstruktur als die Arnold AG mit ihrem Kerngeschäft in der Metallverarbeitung und -Veredelung. Darum sind wir überzeugt, dass wir mit der WESTIFORM Gruppe einen hervorragend passenden strategischen Erwerber gewinnen konnten, der aus unserer Sicht ein hohes Maß an Synergien mitbringt. Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg!''

Durch den Erwerb wächst die deutsche WESTIFORM Gruppe auf etwa 160 Mitarbeiter und plant im Jahr 2022 einen mittleren zweistelligen Millionenumsatz.